BENVENUTI SU ABOUTCAMP NEWS - UNA FINESTRA SUL MONDO DEL TURISMO ALL’ARIA APERTA

UN PORTALE DEDICATO A GIORNALISTI E OPERATORI DELLA COMUNICAZIONE

UNA RASSEGNA DI COMUNICATI STAMPA E UN ARCHIVIO DI FOTOGRAFIE IN ALTA RISOLUZIONE

DEDICATO A CAMPER, CARAVAN, TENDE, AL CAMPEGGIO E ALLE ATTREZZATURE PER L’OUTDOOR

(DE) AL-KO: Ams Mammut

de1

de1 PRESSE

AL-KO KOBER
AMS MAMMUT

mammut_cad_011Das neue Rangiersystem für Caravans

AMS MAMMUT heißt die Premiere eines neuen Caravan-Rangiersystems aus dem Hause AL-KO, das branchenweit einzigartige Produktqualitäten besitzt. Stark und dennoch sensibel, ermöglicht das AMS MAMMUT mit modernster Technologie problemloses und punktgenaues Rangieren von ein- aber auch zweiachsigen Caravans

bis zu einem Maximalgewicht von 2,25 Tonnen. Entscheidende Vorteile bietet das neue AMS MAMMUT durch die unkomplizierte, komfortable Einhandbedienung sowie die stufenlose Geschwindigkeitsregulierung und das stufenlose Lenken mittels Joystick. Das wendige und kraftvolle Rangiersystem ist mit einem Gesamtgewicht von nur 29 Kilogramm bei der Variante Obeneinbau das mit Abstand leichteste seiner Klasse. Die revolutionäre und bislang einzigartige Funkfernbedienung mit Joystick ist ergonomisch geformt und liegt sehr gut in der Hand. Der Joystick erlaubt exaktes Manövrieren – spielend einfach zu bedienen als Teil einer Fernbedienung mit insgesamt nur vier Tasten. Zwei Tasten sind mit der Funktion zum Anstellen der Aluminium-Antriebsrollen an die Caravanräder belegt, zwei zum Abschwenken derselben.

Mit nur einem Bedienknopf sind Geschwindigkeit und Kurvenfahrt erstmals stufenlos regulierbar. Eine Softstart- und Softstopp-Funktion für sanftes Anfahren und Anhalten machen einfaches Rangieren auf engstem Raum (auf der Stelle sogar um 360 Grad!) oder bequemes Ankuppeln an das Zugfahrzeug möglich. Das System bewegt den Caravan stufenlos mit einer maximalen Geschwindigkeit von bis zu 0,5 km/h. Mit einer Steigfähigkeit von bis zu 28 Prozent und einer sicheren Halteautomatik an Gefällstrecken ist das Rangiersystem MAMMUT auch auf schwierigem Untergrund ein echter Spezialist. Auch das Überwinden von bis zu vier Zentimeter hohen Hindernissen stellt kein Problem dar.

Das An- und Abschwenken des robusten Antriebs an die Räder des Caravans – egal ob Einachser oder Tandem – erfolgt elektrisch und bequem per Knopfdruck. Im Vergleich zum manuellen Zustellen erspart sich der Caravanfahrer viel Zeit und Kraftaufwand.

Hinter dem Komfortpaket steht, wie bei allen AL-KO Produkten, auch ein durchdachtes Sicherheitskonzept. Dazu wird die Fernbedienung über einen in der Deichselabdeckung integrierten Sensor gezogen, der das System aktiviert. Erst dann können die Antriebsrollen an die Räder des Caravans angestellt werden. Ebenfalls benutzerfreundlich: In die Fernbedienung ist ein Automatismus integriert, der das Rangiersystem nach 100 Sekunden ausschaltet, wenn das MAMMUT nach dem Einschalten nicht bedient wird. Unbeabsichtigtes Einschalten während einer Fahrt mit dem Caravan im Schlepptau ist somit ausgeschlossen.

Zum Jahreswechsel 2009/2010 werden alle neuen AL-KO Caravanchassis für den Einbau eines AMS MAMMUT werksseitig vorbereitet sein. Das AMS MAMMUT lässt sich dann direkt am Chassis (Version Obeneinbau) befestigen und beeinträchtigt die ursprüngliche Bodenfreiheit nicht. Sowohl bei der Erstausrüstung ab Hersteller als auch bei der Nachrüstung wird das AMS MAMMUT einfach an den beiden Chassis-Längsholmen in Fahrtrichtung vor der Achse installiert.

Um feststellen zu können, ob der Caravan werksseitig für die Montage eines MAMMUT ausgerüstet ist, genügt ein kurzer Blick links oder rechts auf das Chassis. Auf einer Seite befindet sich dann ein eingeprägtes „M“ für MAMMUT. Damit ist das Chassis mammuttauglich im Sinne des direkten Anbaus – eine Lösung, die maximale Bodenfreiheit gewährleistet. Sollte das Chassis kein eingeprägtes „M“ haben, wird das AMS MAMMUT klassisch über eine Querstrebe am Chassis befestigt. Die ursprüngliche Bodenfreiheit verringert sich dadurch um circa fünf Zentimeter, also um die Maße der Querstrebe.

Das von einem hochwertigen und kompakten, eleganten Aluminiumgehäuse umgebene Rangiersystem ist optimal vor Spritzwasser und Steinschlag geschützt. Selbst salzhaltige Feuchtigkeit, Öl, Benzin oder UV-Strahlung können dem komplett abgedichteten und dadurch korrosionsfreien Radantrieb nichts anhaben. So sind lange Standzeiten im Winterquartier oder im Sommer auf dem Campingplatz kein Problem und das AMS MAMMUT Rangiersystem bleibt voll funktionsfähig.

Der empfohlene Verkaufspreis des AMS MAMMUT für den werksseitig vorbereiteten Einbau beträgt 2.299 Euro, die Variante für den Unteneinbau (mit Querstrebe) kostet 2.399 Euro. Das AL-KO AMS MAMMUT ist voraussichtlich zu Beginn des Jahres 2010 erhältlich.

Eine Besonderheit haben die AL-KO Techniker in der Fernbedienung versteckt, die ebenso wie der Radantrieb an sich die Stärke und Robustheit eines MAMMUTS – daher der Name – symbolisiert: Per Knopfdruck abschaltbar, ertönt optional beim Start des Antriebs ein gewaltiger Urschrei.

Offizielle Premiere des neu entwickelten Rangiersystems wird im August beim Caravan Salon in Düsseldorf sein. Interessierte Camper werden am AL-KO Messestand alle Vorzüge des AMS MAMMUT anhand von Demomodellen buchstäblich „er-fahren“ können.

 

01pdf

Lascia un commento

© Aboutcamp News - P.I. IT06702290963 - privacy & cookies